Vergleich für Lkw-Versicherungen mit eVB-Nummer

eVB-Nummer für Lkw
Lkw-Versicherung sofort berechnen, Tarif auswählen und bequem online abschließen.

Sie brauchen eine Lkw-Versicherung und die dazugehörige eVB-Nummer? Vergleichen Sie die Versicherungsanbieter und erhalten bei einem Online-Antrag sofort die eVB für die Anmeldung bei der Zulassungsstelle.

Die Vergleiche sind sowohl für die private als auch gewerbliche Nutzung geeignet. Für Firmen wird der Lkw dann im Werkverkehr oder Güterverkehr versichert.

✅ Günstige Anbieter im Vergleich
✅ Lkw-Versicherung online abschließen
✅ eVB-Nummer für die Zulassung sofort

Welche Anbieter gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, wo Sie eine Lkw-Versicherung beantragen können. Hier finden Sie einen Auszug von Dienstleistern, bei denen Sie einen Vergleich entweder direkt online machen oder persönlich anfordern können:

SAW-Assekuranz
Service: Online-Rechner
Angebotsart: Lkw- und Zugmaschinenversicherung
Verwendungszweck: Privat-, Werk- und Güterverkehr
Zahlungsarten: Lastschrift / Überweisung
Zum Anbieter

Finanzchef24
Service: Persönliche Berechnung
Angebotsart: Lkw-Versicherung
Verwendungszweck: Werk- und Güterverkehr
Zum Anbieter

Versicherungsvergleich-Lkw.de
Service: Online-Rechner / Persönliche Berechnung
Angebotsart: Lkw- und Flottenversicherung
Verwendungszweck: Privat-, Werk- und Güterverkehr
Zum Anbieter

XXV24
Service: Online-Rechner
Angebotsart: Lkw- und Zugmaschinenversicherung
Verwendungszweck: Privat-, Werk- und Güterverkehr
Zum Anbieter

Versicherung-Lkw.de
Service: Persönliche Berechnung
Angebotsart: Lkw-, Zugmaschinen- und Flottenversicherung
Verwendungszweck: Privat-, Werk- und Güterverkehr
Zum Anbieter

Lkw-Versicherung24.com
Service: Online-Rechner
Angebotsart: Lkw- und Zugmaschinenversicherung
Verwendungszweck: Privat-, Werk- und Güterverkehr
Zum Anbieter

Sind bessere Einstufungen für Lkw möglich?

Es gibt mehrere Lkw-Versicherungen, die auch für Lastkraftwagen eine Sondereinstufung ermöglichen. Handelt es sich bei Ihrem Lkw also zum Beispiel um einen Zweitwagen, können Sie eine Sondereinstufung in eine bessere Schadenfreiheitsklasse erhalten. Wie hoch die ist, hängt immer vom Versicherer ab. Ausschlaggebend ist unter anderem die Höhe der Schadenfreiheitsklasse von Ihrem Erstvertrag.

Alternativ können Sie auch die Schadenfreiheitsrabatte von einem anderen Fahrzeug übernehmen. Das ist aber nur unter bestimmten Bedingungen denkbar.

Eine Übertragung von einem Pkw auf einen Lkw bis 3,5 Tonnen im Werkverkehr ist möglich. Die Übertragung auf einen Lkw über 3,5 Tonnen und Lkw im gewerblichen Güterverkehr / Umzugsverkehr ist hingegen nicht realisierbar.

Möchten Sie Schadenfreiheitsklassen auf einen Lkw über 3,5 Tonnen übertragen, dann ist es notwendig, dass die Rabatte vorher auf ein Fahrzeug liefen, dass auch mindestens ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen hatte. Ausnahme: Die Rabattübernahme von einem Lkw bis 3,5 Tonnen im Werk- oder Privatverkehr ist auf einen Lkw über 3,5 Tonnen im Werkverkehr durchführbar.

Sofern Schadenfreiheitsklassen auf einen Lkw im gewerblichen Güterverkehr und Umzugsverkehr übertragen werden sollen, müssen dafür die Schadenfreiheitsrabatte bisher auf einem Fahrzeug derselben Fahrzeuggruppe gelaufen sein.